about

Wie alles begann?

Geschichte

Das erste historische Weinlesefest von Znaim fand im Jahr 1966 statt.

Der Autor und Begründer war František Koukal, dem es gelang, in seinem Drehbuch sowohl die ruhmreiche Vergangenheit der königlichen Stadt an der Thaya als auch ihre gut erhaltene historische Landschaft und Weinbautradition zu vereinen.

Die zentrale Figur wurde König Johann von Luxemburg, der 1327 nach Znojmo kam, um eine erfolgreiche Staatsversammlung in Breslau einzuberufen. Die Stadt bereitete daraufhin ein umfangreiches Programm für den König vor, einschließlich der traditionellen Verleihung von Rechten an die Stadträte, die dem Publikum noch heute zur Schau gestellt werden.

signature

Zatím největší a nejúspěšnější ZHV se konalo v roce 1967. Originální program s téměř 600 účinkujícími zhlédlo na 110 000 návštěvníků. Tradice Znojemského historického vinobraní byla komunistickým režimem přerušena roku 1974 a k jejímu znovuobnovení došlo až v 90. letech minulého století.

Od té doby přiláká každoročně vinobraní do Znojma desetitisíce návštěvníků, kteří sem přijíždějí nejen za vínem a burčákem, ale také za výborným kulturním programem, ve kterém nesmí chybět průvod krále Jana Lucemburského s chotí a dvořany.

Das bisher größte und erfolgreichste Weinlesefest fand im Jahr 1967 statt. Das damalige Programm, mit fast 600 Darstellern, wurde von über 110’000 Menschen besucht. Leider wurde die Tradition des historischen Znaimer Weinlesefest 1974 durch das kommunistische Regime verboten und konnte erst in den 1990er Jahren wieder veranstaltet werden. Seitdem lockt das Weinlesefest jedes Jahr Zehntausende von Besuchern nach Znaim.

Genießen Sie bei einem erfrischenden Glas Wein oder Federweiser unser hervorragendes Kulturprogramm.

Ein besonderer Höhepunkt bildet auch dieses Jahr die königliche Prozession durch Johann von Luxemburg mit seiner Frau und seinen Höflingen.